Blog

TÖRN 111.17 – Position 17.05.2017

Liebe Alex-Fans,

nach einer ruhigen Nacht unter Motor und Segeln ging wieder die Sonne am wolkenlosen Himmel auf. Wie erwartet wurde es schnell sehr heiß. Da kam der etwas kühlere Wind im Rigg sehr gelegen, denn die Mannschaft packte nach dem Frühstück alle Segel bis auf die Marssegel und die unteren Stagsegel. Schön hafenfein sollten sie sein, damit wir in Charleston auch seemännisch eine gute Figur machen. Die übrigen Segel brauchen wir noch für die morgige Parade. So verging der Vormittag wie im Fluge.

Nachmittags stand dann der zweite Teil des Reinschiffs an, dieses Mal wurde in den Betriebsgängen und Bädern fleißig geputzt. Außerdem putzten alle ihre Kammern, damit sich die neue Crew dort wohlfühlt. Parallel wurde eifrig geschnippelt, die Vorbereitungen für das Captain’s Dinner liefen auf Hochtouren. Auch der Basteleifer der Crew beim Herstellen kleiner Geschenke war gefragt. Gegen 14:30 kamen 2 Lotsen an Bord, und wir nahmen Kurs auf Charleston. Da unser Crewmitglied Daniel Geburtstag hatte, gab es Kuchen für alle. Auch die Lotsen freuten sich über den leckeren Marmorkuchen.

Gegen 17 Uhr ankerten wir mit Blick auf das Panorama von Altstadt, Hängebrücke und Marine-Museumshafen an Steuerbord, während an Backbord vornehme Villen zwischen alten Bäumen am Strand stehen. Ein malerischer Anblick. Davon werden wir morgen sicher noch mehr sehen, wenn wir zur Segelparade fahren.

Das Captain’s Dinner hätte jedem Restaurant Ehre gemacht: Nach fünf Gängen hörten die meisten auf zu zählen, tatsächlich waren es sieben Gänge (allein zweimal Dessert). Die Kombüse hatte die Ansage „ausländische Lebensmittel aufbrauchen, die nicht in die USA dürfen“ offenbar sehr wörtlich genommen.

Die Lasten sind jetzt um etliche Kilogramm leichter, die Crew entsprechend schwerer. Mit vielen 7-3-1 ging der Abend in fröhlicher Runde zu Ende, während an Deck die Ankerwache aufpasste.

Von der Segelparade und der Ankunft in Charleston werden wir morgen berichten.

Herzliche Grüße von Bord,
Kapitän Peter und die Crew