Blog

TÖRN 108.17 – Position 10.04.2017

Tag 3,   Törn 1817

Der Morgen begann mit dem wunderbaren Duft von Pancakes in der Messe. Auch diesen Vormittag wurden wieder die Segel gesetzt, da über Nacht mit Motor gefahren wurde. Diejenigen, die bei den Segelsetzen halfen, wurden belohnt: eine große Schule von Delfinen schaute vorbei! Mehr als zehn Tümmler sprangen am Bug in den Wellen bei warmen Temperaturen und Sonnenschein. Am Nachmittag verwöhnte der Koch, der eigentlich Bäcker ist, uns mit sehr leckeren Aprikosenkuchen. Am Vordeck wurde fleißig Karten gespielt, und der älteren Generation das Kartenspiel „Arschloch“ beigebracht, dass schon durch seinen Namen einige Lacher erntete. Bei den Wachwechseln, an denen Wiebke beteiligt ist, betreibt sie auf diesem Törn interessante Maschinenkunde. Heute war die Abwasseraufbereitung dran: Sie erzählte lebhaft und zur Belustigung aller sehr anschaulich, wie das Abwasser seinen Weg von den Kojen ins Meer nimmt.

Viele sonnige Grüße,

Mona und Natascha

Kapitän Wolfgang und die Crew